Veranstaltungen

Datum: Sa., 12.10.19, 16.00 Uhr
Veranstaltung: Katalogpräsentation zur Ausstellung „ANIMAL TURN“
mit einem Vortrag von Dr. Jessica Ullrich*


Wir präsentieren Ihnen den 136 Seiten starken, reich bebilderten Ausstellungskatalog mit Texten von Susanne Bollenhagen, Carla Johanna Frese, Nicole Giese-Kroner und Jessica Ullrich.

Der Katalog wurde von Nina Maria Küchler gestaltet und erscheint im Verlag Open Space Edition in Bremen.

*1969 geboren in Frankfurt, Kunsthistorikerin mit dem Forschungsschwerpunkt Tier-Mensch-Beziehungen in den Künsten und der Ästhetik. Sie war wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kunstwissenschaft und Ästhetik der Universität der Künste Berlin, Kuratorin für Bildung und Vermittlung am Kunstpalais Erlangen und wissenschaftliche Mitarbeiterin für Human-Animal Studies an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg sowie Gastprofessorin im Bereich Ästhetik und Kunstwissenschaft an der Kunstakademie Münster. Derzeit lehrt sie an der Europa-Universität Flensburg, der Universität der Künste Berlin, der Kunstakademie Münster und der Goethe-Universität Frankfurt.
Sie kuratierte diverse Ausstellungen zeitgenössischer Kunst, u.a. „Tier-Werden, Mensch-Werden“, NGBK, Berlin, 2009 und „Tierperspektiven“, Georg-Kolbe-Museum, Berlin, 2009. 2011 veranstaltete sie die Konferenz „Animals and Aesthetics“ an der Universität der Künste Berlin. Sie ist Mitherausgeberin von „Ich, das Tier. Tiere als Persönlichkeiten in der Kulturgeschichte“ (Reimer 2008) und Herausgeberin von „Tierstudien“, dem ersten akademischen Journal für Animal Studies in Deutschland, und Repräsentantin von Minding Animals Germany.
Eintritt: frei
Datum: Fr., 11.10.19, 19.30 Uhr
Veranstaltung: Novissima – Neue Musik:

Margit Kern & Axel Porath
Akkordeon & Bratsche


Bei wenigen Instrumenten verschmelzen die Klänge wie Akkordeon und Bratsche und das hat viele zeitgenössische Komponisten dazu inspiriert, Stücke für diese Kombination zu schreiben.

Aufgewachsen in der Nähe von Darmstadt, studierte Margit Kern Akkordeon bei Hugo Noth und bei Matti Rantanen an der Sibelius Akademie in Helsinki. Sie konzertiert auf Solorecitals und als Kammermusikerin mit Konzertreisen in viele europäische Länder, USA, Kanada, Süd-Korea und China. Sie spielte als Gast beim Ensemble Musikfabrik, Ensemble Modern. Sie konzertierte bei Seoul Spring Festival, den Weltmusiktagen in Stuttgart, Musica Viva in München, Forum Neue Musik des DLF, AchtBrücken Festival, Köln, Festival Ultraschall und vielen anderen. Mit einer großen Zahl von Komponisten verbindet sie eine rege Zusammenarbeit. 2005 veröffentlichte Sie ihre erste Solo-CD mit dem Titel "Heart", 2011 "TWO" und 2013 folgte "mirror". Zusammen mit Katharina Bäuml, Schalmei, gründete sie "mixtura", ein Duo im Spannungsfeld zwischen Alter und Neuer Musik. 2011 veröffentlichten sie gemeinsam die ersten Werke für ihre Besetzung in der Einspielung "Miniatures". "Archipel Machaut" folgte 2013, "Sybilla", in Zusammenarbeit mit Kai Wessel und „Ommaggio a Francesco“ folgte 2017. Margit Kern ist Honorarprofessorin der Hochschule für Künste, Bremen im Fachbereich Musik.

Der in Hagen geborene Axel Porath studierte Viola bei Hermann Voss und Gunter Teuffel an der Musikhochschule Stuttgart, Streichquartett beim Melos Quartett und bei Jörg-Wolfgang Jahn in Karlsruhe. Seit 2002 ist er Mitglied im international renommierten Ensemble Musikfabrik. Mit dem Ensemble spielt er weltweit auf allen bedeutenden Festivals für zeitgenössische Musik als Solist und Kammermusiker z.B. beim Lincoln Center Festival New York, Berliner Festwochen, Festival d'automne Paris, Biennale Venedig. In diesem Zeitraum gab es eine enge Zusammenarbeit mit vielen Komponisten, z.B. Maurizio Kagel, Helmut Lachenmann, György Kurtag, Wolfgang Rihm, Peter Eötvös, Martin Smolka, Enno Poppe, Liza Lim, woraus viele neue Werke entstanden sind. Toshio Hosokawa hat ihm das Solowerk IBUKI (ATEM) gewidmet. Im Bereich des Musiktheaters hat er mit Künstlern wie Sasha Waltz und La Fura Dels Baus zusammengearbeitet. Neben dem Ensemble Musikfabrik spielt er in mehreren Kammermusikformationen, u.a. im Trio Odilon mit Flöte und Harfe, im Duo mit Margit Kern (Akkordeon) und im Duo mit Michael Villmow (Saxophon). Er ist als Solist mit den Baden-Badener Philharmonikern und dem Neuen Rheinischen Kammerorchester Köln aufgetreten und war bei zahlreichen CD-, Rundfunk- und Fernsehproduktionen beteiligt.
Eintritt: 5,- nur Abendkasse
Datum: Fr., 11.10.19, 10.00 Uhr
Veranstaltung: Leider abgesagt:

FERIENAKTION: Kinderkunst-Club "Fledermäuse"
Umriss, Umraum, Zwischenraum

Wir fertigen Zeichnungen an und entwerfen Collagen, die sich mit den Skulpturen des Skulpturengartens beschäftigen. Gemeinsam sammeln wir Materialien für ein Skulpturenquiz.

Mit Janet Ehlers und Lena Petermann von der KUSS Kunstschule Stuhr.

Wer: Kinder von 6 bis 12 Jahren
Wann: 10:00-12:30 Uhr

Anmeldung erbeten.
Eintritt: 5,- €
Datum: So., 29.09.19, 16.00 Uhr
Veranstaltung: „Zwitschern, Schnattern, Bellen, Grunzen, Fiepen“

Unter diesem Titel erwartet Sie ein Vorlesenachmittag mit verschiedenartigsten Texten über Tiere, humorvoll und tiefernst, hintersinnig und verstörend.
Wie in der aktuellen Ausstellung ANIMAL TURN ist auch in den literarischen Zeugnissen die Annäherung an das Tier vielfältig, werden unterschiedliche Aspekte des ambivalenten Verhältnisses zu unseren Mitgeschöpfen berührt, Liebe und Abscheu, Schuld und Bewunderung.

Susanne Bollenhagen, Irmgard Dahms, Edith Pundt, Edeltraut Rath, Gertrud Schleising,  Anne Schlöpke und Gisela Winter vom Künstlerinnenverband Bremen und Nicole Giese-Kroner vom Syker Vorwerk haben aus dem unübersehbaren literarischen Angebot ihre ganz persönliche Auswahl getroffen und lesen die Texte selber vor.

Die Lesung klingt aus mit einer kurzen Audioperformance von Patricia Harlemann.
 
Dauer der Veranstaltung ca. 90 Minuten.
Eintritt: frei
Datum: So., 22.09.19, 16.00 Uhr
Veranstaltung: Künstlerinnenführung
durch die Ausstellung „ANIMAL TURN“


mit Anne Schlöpke und Gisela Winter
Eintritt: frei
Datum: Mi., 11.09.19, 15.00 Uhr
Veranstaltung: Kunst & Yoga für Kinder

Wir begeben uns auf fantasievolle Reisen, dort begegnen uns verschiedene Landschaften, Gestalten und Tiere, die uns dann in unseren Yogaübungen begleiten. Wir stehen wie ein Baum, brüllen wie ein Löwe und fliegen wie ein Schmetterling. Wir entspannen uns mit kurzen Atemübungen und Fantasiereisen. Anschließend verarbeiten wir das Gelernte in fantasievollen Bildern oder mit Naturmaterialien.

Bitte bequeme Kleidung, Rutschesocken, Kissen und ausreichend zu trinken mitbringen.

Kursleitung: Sonja Krüder
Alter: 4 – 6 Jahre
Gebühr: 60 € (10 Termine)
Zeit: mittwochs, 15.00 – 16.00 Uhr
Termine: 11.09./18.09./25.09./02.10./23.10./30.10./27.11./04.12./11.12./18.12.2019
Eintritt: 60,- € (10 Termine)
Datum: Sa., 07.09.19, 14.30 Uhr
Veranstaltung: Kinderkunst-Club "Fledermäuse"

Kreativer Spaß für Kinder in Kooperation mit Friederike Bavendiek von der KUSS Kunstschule Stuhr.

Wer: Kinder von 6 bis 12 Jahren
Wann: 14:30-17:00 Uhr
Anmeldung erbeten.
Eintritt: 5,- €
Datum: Sa., 31.08.19, 17.00 Uhr
Veranstaltung: GartenKultur Musikfestival
mit "Lauter Blech"


Seit 1981 widmet sich das Bremer Blasorchester Lauter Blech der kollektiven Produktion und Wiedergabe schräger Klänge. Jenseits von traditioneller Blasmusik und volkstümelnden Melodien, stilistisch ohne Berührungsängste passt Lauter Blech unterschiedlichste Musiken seinem unnachahmlichen Sound und den jeweils aktuellen Anlässen an. Immer versehen mit einer gehörigen Portion Selbstironie und dem Hang zu musikalischen Stolpersteinen.
Ob Klezmer oder Klassik, Weill oder Westbrook, Eisler oder Satie, Filmmusik oder Trauermarsch, ob im Gehen, Stehen, Sitzen, Laufen oder Liegen:
Lauter Blech agiert bläserisch und percussiv absolut unerschrocken in Bahnhofshallen, Schwimmbädern, Paternostern, Parks und Kirchen, auf Schrottplätzen, Theaterbühnen, Schiffen und Lastwagen, auf Rolltreppen und Demonstrationen. Dabei macht die 13köpfige Band auch vor Konzertbühnen und zeitgenössischer Musik nicht halt.

Gespielt werden zwei Sets mit einer Pause.

Getränke werden vom Lions-Club Syke-Hunte-Weser für einen guten Zweck verkauft.

Eigene Sitzmöglichkeiten, Snacks und Regenschirme dürfen mitgebracht werden.
Eintritt: frei
Datum: So., 25.08.19, 12.00 Uhr
Veranstaltung: Ausstellungseröffnung

"Animal Turn"

Künstlerinnen zum Thema Tier
Eine Kooperationsausstellung mit dem Künstlerinnenverband Bremen, GEDOK

Grußwort: Ilka Rautenstrauch , 1. Vorsitzende Künstlerinnenverband Bremen, GEDOK
Einführung in die Ausstellung: Nicole Giese-Kroner
Eintritt: frei
Datum: Mi., 31.07.19, 10.00 Uhr
Veranstaltung: FERIENSPASS: Musikworkshop "Wir sind eine Band"

Gemeinsam als Band ein cooles Musikstück erarbeiten. Es sind keine musikalischen Vorkenntneisse erforderlich. Eigene Instrumente dürfen auf eigene Gefahr mitgebracht werden.

Mit Tanja Scherbaum von der KUSS Kunstschule Stuhr

Wer: Kinder von 7 bis 13 Jahren
Wann: 10:00-16:00 Uhr
Eintritt: Dieser Kurs ist ausgebucht.
Datum: Fr., 19.07.19, 19.30 Uhr
Veranstaltung: Katalogpräsentation "Rasterfahndung"
mit Künstlerinnenführung


Künstlerin Rita Bieler und Kuratorin Nicole Giese-Kroner stellen den druckfrischen Ausstellungskatalog vor und führen gemeinsam durch die Ausstellung.
Eintritt: frei
Datum: Sa., 13.07.19, 19.00 Uhr
Veranstaltung: Syker Poetry Slam - Open Air
Dichterwettstreit im Garten des Vorwerks - Vier Text-Titanen kämpfen um den Titel

Beim Poetry Slam der Literaturwoche kämpfen mit Mona Harry, Florian Wintels, Eva Matz, Sebastian Hahn und Wehwalt Koslovsky gleich fünf vier Poetinnen und Poeten der Extraklasse um den Titel.
Poetry Slam – das sind lodernde Dichterwettstreite, bei denen die Poeten den Zuhörern ihre Texte entgegenschleudern und auf eine gute Wertung durch das Publikum hoffen. Poetry Slam ist tosend laut und atemberaubend leise, zum Schreien komisch und bitterer Ernst, eine literarische Achterbahnfahrt. Der Clou: Das Publikum entscheidet, wer den Sieg erringt.

Moderiert wird das Spektakel vom Syker Slam-Tausendsassa Sven Kamin, der sich bundesweit als einer der profiliertesten Poetry Slammer des Landes etabliert hat.
Eintritt: 10,- € / erm. 8,- €. Kartenvorverkauf: Buchhandlung Schüttert und Stadtbibliothek Syke.
Datum: Mi., 10.07.19, 10.00 Uhr
Veranstaltung: FERIENSPASS: Bildhauerei für Kinder

In unserem 2-Tagesworkshop könnt ihr unter künstlerischer Anleitung aus Ytong-Steinen Skulpturen anfertigen. Wer sich im handwerklichem Gestalten ausprobieren möchte, kann hier seine individuelle Figur hämmern, raspeln, feilen und schleifen. Am Ende gestaltet ihr euer Objekt farbig. Gewerkelt wird draußen im Park unter Pavillons.

Mit Friederike Bavendiek von der KUSS Kunstschule Stuhr.

Wer: Kinder von 8 bis 12 Jahren.
Wann: Di + Mi, je 10:00-14:00 Uhr
Eintritt: Dieser Kurs ist ausgebucht.
Datum: Di., 09.07.19, 10.00 Uhr
Veranstaltung: FERIENSPASS: Bildhauerei für Kinder

In unserem 2-Tagesworkshop könnt ihr unter künstlerischer Anleitung aus Ytong-Steinen Skulpturen anfertigen. Wer sich im handwerklichem Gestalten ausprobieren möchte, kann hier seine individuelle Figur hämmern, raspeln, feilen und schleifen. Am Ende gestaltet ihr euer Objekt farbig. Gewerkelt wird draußen im Park unter Pavillons.

Mit Friederike Bavendiek von der KUSS Kunstschule Stuhr.

Wer: Kinder von 8 bis 12 Jahren.
Wann: Di + Mi, je 10:00-14:00 Uhr
Eintritt: Dieser Kurs ist ausgebucht.
Datum: Mo., 08.07.19, 10.00 Uhr
Veranstaltung: FERIENSPASS: Yoga und Kunst für Kinder
Wir begeben uns auf eine fantasievolle Reise. Dort begegnen wir verschiedenen Landschaften und Tieren, die uns dann in unseren Yogaübungen begleiten. Wir stehen wie ein Baum, begrüßen die Sonne, zischen wie eine Schlange und fliegen wie ein Schmetterling. Anschließend verarbeiten wir das Gelernte mit Naturmaterialien und Farben.

Mit Sonja Krüder von der KUSS Kunstschule Stuhr.

10:00-11:00 Uhr: Kinder von 4 bis 5 Jahren
Anmeldung erbeten.
Eintritt: 5,- €
Datum: Sa., 29.06.19, 21.00 Uhr
Veranstaltung: "Philharmonic Rock" Open Air

Eine handfeste Rockband, ein erfahrenes Orchester und ein begnadeter Sänger sind die Zutaten, um die größten Rockklassiker aller Zeiten im frischen symphonischen Gewand in die Gegenwart zu katapultieren: PhilharmonicRock.
Seit Beginn des musikalischen Großprojektes in 2017 haben die rund 35 Musiker/innen auf den Bühnen im Landkreis Diepholz und umzu immer wieder ein begeistertes Publikum hinterlassen.
Die Klassische Philharmonie Nordwest unter Leitung von Ulrich Semrau und die Theaterband des Weyher Theaters heben dabei den einen oder anderen Schatz aus 60 Jahren Rockgeschichte, atemberaubend gespielt und auf großartige Weise orchestral untermalt.
Das sollte kein Rock-Fan verpassen.

Veranstalter: Kreissparkasse Syke
Unterstützt von der Avacon, der Mediengruppe Kreiszeitung und der Gemeinnützigen Stiftung Kreissparkasse Syke.

Hinweise für Gäste:
- Das Konzert ist bereits einige Wochen ausverkauft, daher wird es keine Abendkasse geben.
- Das Konzert ist eine Open Air Veranstaltung. Einlass ist um 19 Uhr, Konzertbeginn gegen 21 Uhr. Der Einlass zum Konzert erfolgt über die Straße "Am Amtmannsteich".
- Wir erwarten ca. 700 Gäste und stellen 500 Sitzplätze bereit. Sitzplätze können nicht von uns reserviert werden.
- Toiletten und behindertengerechte Toiletten sind im Garten vorhanden. Das Ausstellungshaus ist an diesem Tag nicht für Konzertgäste zugänglich.
- Gefährliche Gegenstände, Regenschirme, Stühle, eigene Getränke und Speisen dürfen nicht mit auf das Gelände gebracht werden. Die Eingangs- und Taschenkontrolle erfolgt durch eine Sicherheitsfirma. DRK-Sanitästsdienst ist anwesend.
- Gastronomie: Pino Casa d' Italia, Shakespeare's Theater-Pub
- Parkplatz- und Verkehrsregelung: Die Straße "Am Amtmannsteich" wird zur Einbahnstraße, Wiesenstraße und Waldstraße erhalten einseitige Parkverbotszonen. Nutzen Sie die Hauptparkplätze bei Jawoll oder Euronics/Netto (ca 700m/10 Min. Fußweg), die näheren Parkplätze rund um das Syker Vorwerk werden größtenteils durch Mitarbeiter und Musiker besetzt sein.
Eintritt: AUSVERKAUFT
Datum: Mi., 26.06.19, 18.00 Uhr
Veranstaltung: Dialogische Führung
mit Julia Schramm (Künstlerin) und Nicole Giese-Kroner
durch die Ausstellung "Federn lassen"
Eintritt: frei
Datum: So., 23.06.19, 12.00 Uhr
Veranstaltung: Ausstellungseröffnung

Julia Schramm - Federn lassen

Einzelausstellung zum 10. Werner-Kühl-Preis

Grußwort: Waltraud Krieghoff, Werner-Kühl-Stiftung
Einführung in die Ausstellung: Nicole Giese-Kroner
Eintritt: frei
Datum: Sa., 15.06.19, 14.30 Uhr
Veranstaltung: Kinderkunst-Club "Fledermäuse":
Umriss, Umraum, Zwischenraum


Wir werden erfahren, was es für einen Unterschied macht, eine Skulptur in der Natur oder im Museumraum zu betrachten.
Bei einem Rundgang durch Haus und Garten werden wir bildlich und schriftlich unsere Gedanken zu den Skulpturen von Rita Bieler festhalten.
Schaffen wir es, wie die Künstlerin, aus einem Chaos wieder Ordnung zu herzustellen?
Gemeinsam sammeln wir Materialien für ein Skulpturenquiz.

Kreativer Spaß für Kinder mit Janet Ehlers von der KUSS Kunstschule Stuhr

Wer: Kinder von 6 bis 12 Jahren
Wann: 14:30-17:00 Uhr
Anmeldung erbeten.
Eintritt: 5,- €
Datum: So., 09.06.19, 14.30 Uhr
Veranstaltung: JAZZ FOLK BIKE - Das Festival im Nordwesten

Inga Rumpf & Friends

Singing Songs“ – so einfach und so schön. „Singing Songs“, so heißt auch das Titelstück des aktuellen Repertoires von Inga Rumpf & Friends. Erinnerungen werden lebendig: „Singing Songs“ strahlte wie ein Fixstern auf der dritten „Frumpy“-LP „By The Way“ (1972), in dem Inga Rumpf die geradezu mystische Verschmelzung der Sängerin mit ihrem Publikum besingt. Nein, beschwört! Es ist eine grandiose Momentaufnahme sinnlicher Tiefe, eine herzergreifende Ballade, pure Emotion, gekleidet in Text und Musik.
Stücke wie „How The Gypsy Was Born“ und „Friends“ sind zu Hymnen avanciert, werden bei den Auftritten immer wieder stürmisch gefeiert – sie gehören einfach dazu. Doch mit der schier unerschöpflichen Fülle von Songs aus ihrer Feder nimmt Inga Rumpf das Publikum nun mit auf eine ganz persönliche kreative Zeitreise.

Doppelkonzert mit B3 aus Berlin
Die Freiheit des Jazz trifft auf die Energie des Rock: b3 verschmelzen ausgetüftelte Arrangements und lebendige Spielfreude zu intelligenten Songs mit starken Melodien und drückendem Groove. Eingängig und kompakt, treibend und entfesselt – hier kommen Rock-Popliebhaber und Jazzverrückte gleichermaßen auf ihre Kosten.
Den Kern dieses perfekt eingespielten Fusion-Quartetts bilden zwei große „unbekannte Bekannte“ der Musikszene: Der Keyboarder, Komponist und Musikproduzent Andreas Hommelsheim und der Gitarrist und Sänger Ron Spielman. Ihre Namen sind nicht jedem ein Begriff, aber praktisch jeder hat schon in irgendeiner Form von ihnen gehört.
Eintritt: Festivalkarte Vorverkauf 63,- / Tageskasse 70,- // 3-Konzerte-Karte VVK 43,- / TK 50,- // Doppelkonzert Inga Rumpf & B3: VVK 25,- / TK 28,- // Vorverkaufsstellen: WESER-KURIER Kartenservice / Nordwest-Ticket Service / Kreissparkasse Syke
Datum: Sa., 25.05.19, 15.00 Uhr
Veranstaltung: Komm spiel mit!
Spielenachmittag der KASY Bär Kinderakademie Syke


Wir probieren neue und bekannte Tischspiele aus.
Alter: 6-10 Jahre
Dauer: 15-17 Uhr
Dozent: Günter Kastens

Anmeldung per Mail: KASY-Baer@web.de oder telefonisch unter 04242-5173 bei Carola Damm-Heuser.
Eintritt: 1,-
Datum: So., 19.05.19, 12.00 Uhr
Veranstaltung: Ausstellungseröffnung

Rita Bieler - Rasterfahndung


Begrüßung: Nicole Giese-Kroner
Einführung in die Ausstellung: Michael Stoeber
Eintritt: frei
Datum: So., 12.05.19, 14.00 Uhr
Veranstaltung: FAMILIENFEST am Muttertag

Bunter Nachmittag für die ganze Familie!

Wieder dabei: Matt & Basti mit ihren Mitmachliedern, Oscar-Spielmobil-Bremen sowie unser Kinderkunst-Club Fledermäuse.

Neu dabei: Das Osnabrücker Duo Dings, das die Bühne mit einer Piratenshow entert. Messerjonglage, Feuerspucken und viel Comedy für die ganze Familie.

Für Mamas gibt es zum Muttertag einen Kaffee gratis!
Eintritt: frei
Datum: Do., 18.04.19, 19.30 Uhr
Veranstaltung: Reihen, Drehen, Spiegeln
Ein Vortrag zum Ornament von Susanne Bollenhagen


Ornamentik kann man als die älteste Form der abstrakten Kunst ansehen. In ihr findet man historische Formsprachen, die Schönheit der Mathematik und das Spiel von Maß und Rhythmus. Sie lehrt viel über das Sehen und erfordert einen sehr bewussten Umgang mit Farben. Muster und Ornamente wurden zu allen Zeiten und von allen Kulturen entwickelt. Somit ist die Ornamentik eine Weltkunst. Über das Bildnerische hinaus, Architektur und Plastik inbegriffen, spielt sie eine Rolle in der Musik. Die vielfältigen Funktionen der Ornamentik stellt die in unserem Kulturraum vorgenommene Trennung von Angewandter und Freier Kunst in Frage.
Susanne Bollenhagen beschäftigt sich als Malerin seit 25 Jahren umfassend mit dem Thema Ornamentik. Dabei greift sie auf historische Ornamente zurück, versucht aber auch die Ornamentik aus der ihr innewohnenden Geometrie heraus zu entwickeln. Der Bildvortrag beginnt mit einem allgemeinen Überblick zur Bedeutung und Wahrnehmung des Ornaments. Praxisnah schließt der Teil des Vortrags an, bei dem Susanne Bollenhagen ausführlich ihre Arbeit im Atelier vorstellt.

Der Vortrag „Reihen, Drehen, Spiegeln“ ist publiziert und kann bei der Künstlerin erworben werden.
Eintritt: frei
Datum: Fr., 12.04.19, 19.30 Uhr
Veranstaltung: NOVISSIMA - NEUE MUSIK: Mehdi Jalali
Verborgenes Zeigen - Neue Kompositionen für iranische Tanbur


Mehdi Jalali spielt Werke von Shahrokh Khajenouri, Fariba Alipour, Ali Gorji und Tobias Klich sowie traditionelle Maqams.

Die Tanbur ist eine Langhalslaute, die sehr eng mit der traditionellen Musik des Irans verbunden ist. Erst seit einigen Jahren entstehen neue Kompositionen für dieses Instrument.
Das Konzertprogramm im Syker Vorwerk präsentiert davon einige Werke von Komponisten aus dem Iran und aus Deutschland und stellt sie traditionellen iranischen Maqams gegenüber. Diese Begegnung begibt sich auf die Spur der verborgenen Potentiale, die fremde Musikkulturen für die Musik der Gegenwart haben können.
Der Interpret Mehdi Jalali ist als Komponist, Musiker und künstlerische Leiter der Yarava Musik Group in Teheran prägend für die Förderung der zeitgenössischen Musik im Iran und kommt für dieses Konzert bereits zum wiederholten Mal nach Deutschland.

Einführung: Tobias Klich
Eintritt: 5,- €
Datum: Sa., 06.04.19, 14.30 Uhr
Veranstaltung: Kinderkunst-Club "Fledermäuse": Luftschloss oder Frischlufttank?

Wir bilden zusammen eigene Formen und Konstruktionen und lassen uns dabei von den vielen Maschinen und Automaten inspirieren, die uns täglich begegnen. Vielfältige Materialien und die Kunst Constantin Jaxys helfen uns dabei, unserer Form einen Phantasienamen und eine Phantasiefunktion zu geben. Zusammen werden wir zu Erfindern!

Kreativer Spaß für Kinder in Kooperation mit der KUSS Kunstschule Stuhr mit Janet Ehlers.

Wer: Kinder von 6 bis 12 Jahren
Wann: 14:30-17:00 Uhr
Anmeldung erbeten.
Eintritt: 5,- €
Datum: So., 31.03.19, 16.00 Uhr
Veranstaltung: Bildersprachen - Reden über Kunst

Gesprächsrunde mit Kunstkritiker Dr. Rainer Beßling und den Künstlern Dieter Rogge und Peter-Jörg Splettstößer
Eintritt: frei
Datum: So., 24.03.19, 15.00 Uhr
Veranstaltung: Öffentliche Führung
durch die Ausstellung "Bildersprachen" mit Nicole Giese-Kroner, künstlerische Leiterin und Kuratorin
Eintritt: 2,50 €
Datum: Sa., 23.03.19, 20.00 Uhr
Veranstaltung: NËST live
+ Special Guest: Mesopelagic

Seit 2016 haben NËST ihren Stil gefunden, indem sie jeden Stil verließen.
Die Band befreit sich bewusst von Genres und reduziert ihr Schaffen auf das Ergebnis des Handelns dreier Menschen an ihren Instrumenten.

Piano, Bass & Schlagzeug. Sören, Matt & Lars.

Von „A wie Angenehm“ bis „Z wie Zerstreut“, von laut zu leise, von Jazz zu Rave, von 1 Takt zu 1.000.000 Gedanken, von Mensch zu Mensch, vom Stress zu NËST.

Drei Musiker auf einem Weg.
Dem Weg zu befreiter Musik.

Den musikalischen Pfad gehen Sören, Matt & Lars schon seit Jahrzehnten.
Eintritt: Vorverkauf 10,- € (Hauptstelle KSK Syke und Syker Vorwerk)
Datum: Sa., 09.03.19, 14.00 Uhr
Veranstaltung: Kinderkunst-Club "Fledermäuse": Farben würfeln

Was macht Grün neben Lila, neben Gelb, neben Rot und neben Blau?
Wir experimentieren und spielen angeregt durch die Installation "32 Colours for Rothko II" (32 Farben für Rothko) von Martin Voßwinkel mit Farben. Aus drei Farben könnt ihr eine Vielzahl an Farbtönen selber zaubern und einen Würfel nach euren Vorstellungen gestalten. Findet heraus wie viele gemeinsame Bilder entstehen, wenn ihr die Flächen aller Würfel kombiniert!
Die Farbwürfel werden zu einem Teil der Ausstellung. Besucher sollen sich an eurem Farbenspiel erfreuen und selber Bilder zusammenfügen dürfen.

Kreativer Spaß für Kinder in Kooperation mit der KUSS Kunstschule Stuhr mit Friederike Bavendiek.

Wer: Kinder von 6 bis 12 Jahren
Wann: 14:30-17:00 Uhr
Anmeldung erbeten.
Eintritt: 5,- €
Datum: Do., 28.02.19, 19.30 Uhr
Veranstaltung: "Do women have to be naked to get into a museum?"
Vortrag von Nicole Giese-Kroner


Der Titel des Vortrags ist angelehnt an das wohl bekannteste Plakat der New Yorker Künstlerinnengruppe „Guerilla Girls“. Zunächst wird die Unterrepräsentanz von Frauen in Museen und anderen Kunstinstitutionen beleuchtet und anschließend anhand der Gesamtwerke zweier Künstlerinnen aufgezeigt, welche Qualität Kunst von Frauen haben muss, um an der Spitze des weltweiten Kunstgeschehens beachtet zu werden.

Im Anschluss an den Vortrag folgt die Möglichkeit zur Diskussion in lockerer Atmosphäre.

In Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Syke.
Eintritt: frei
Datum: Sa., 09.02.19, 14.30 Uhr
Veranstaltung: Kinderkunst-Club "Fledermäuse": Was steckt dahinter?

In Bildern bleibt uns einiges verborgen. Schauen wir aus der Entfernung auf einen Wolkenkratzer, sehen die Fenster aus wie tausend schwarze Quadrate. Wie könnte es hinter einem der Fenster aussehen?
Wir sehen Zahlenkörper in gleicher Form und Farbe. Was könnte sich im Inneren befinden, wie könnte es dort aussehen? Außerdem sehen wir verschwommene Figuren. Wie könnte ihr Gesicht aussehen, wenn das Bild scharfgestellt wäre? Wir fantasieren und gestalten gemeinsam.

Kreativer Spaß für Kinder in Kooperation mit der KUSS Kunstschule Stuhr mit Janet Ehlers.

Wer: Kinder von 6 bis 12 Jahren
Wann: 14:30-17:00 Uhr
Anmeldung erbeten.
Eintritt: 5,- €
Datum: Fr., 08.02.19, 19.30 Uhr
Veranstaltung: "Tracking the Traffic"
Vortrag von Elianna Renner


Tracking the Traffic beschäftigt sich als interdisziplinäres Projekt mit der Geschichte der Migration seit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts und besonders mit der Geschichte des Mädchenhandels: Während mehr als acht Jahrzehnten wurden Mädchen aus Osteuropa – viele davon aus jüdischen Familien – Opfer international organisierter Schlepperbanden, die in einem Netz operierten, das sich über verschiedene Kontinente erstreckte. Zeitgleich gab es in der jüdisch-europäischen sowie in der nichtjüdischen Frauenbewegung Zusammenschlüsse, um den internationalen Mädchenhandel zu bekämpfen.
Das Interesse des Projektes liegt in einer multimedialen Bearbeitung und Rekonstruktion dieser Geschichte. Das Projekt steht dabei an der Schnittstelle zwischen Kunst und Wissenschaft.

Von November 2013- Juni 2014 reiste Elianna Renner mit einem DAAD Stipendium einem Zuhälterring der von 1860- 1930 im internationalen Frauenhandel verstrickt war, von New York nach, Buenos Aires, Sao Paolo, Rio de Janeiro, Montevideo, Mumbai, Shanghai, Kappstadt und Johannesburg, hinterher.

Elianna Renner wird von ihrer Reise berichten sowie von den aus dem Projekt resultierenden Kunstaktionen in Buenos Aires, Bremen und Frankfurt berichten.

Als Beispiel für die lokale Geschichte der Prostitution wird der Dokumentarfilm „Aquelas Mulheres“ (Rio de Janeiro, 2010) von Mathilde Teles und Verena Kael gezeigt, der die Geschichte der jüdischen Prostituierten in Rio de Janeiro erzählt.

Anschließend Diskussion.
Eintritt: frei
Datum: So., 03.02.19, 12.00 Uhr
Veranstaltung: Ausstellungseröffnung

Bildersprachen


Begrüßung: Nicole Giese-Kroner
Einführung in die Ausstellung: Dr. Rainer Beßling
Eintritt: frei
Datum: So., 13.01.19, 16.00 Uhr
Veranstaltung: Der langsame Blick - Filmvorführungen

Zur Finissage der Ausstellung "Es wird gewesen sein" werden verschiedene Kurzfilme aus dem Werk der Künstlerin Marikke Heinz-Hoek gezeigt.
Eintritt: frei
Datum: So., 13.01.19, 15.00 Uhr
Veranstaltung: Finissage mit öffentlicher Führung

durch die Ausstellung "Marikke Heinz-Hoek - Es wird gewesen sein" mit Nicole Giese-Kroner, Künstlerische Leitung und Kuratorin.

Keine Anmeldung erforderlich
Eintritt: 2,- €
Datum: Sa., 12.01.19, 14.30 Uhr
Veranstaltung: SCHNUPPERTERMIN! Kinderkunst-Club "Fledermäuse"

Dieses Mal handelt es sich um einen besonderen Schnuppertermin für alte und neue Clubmitglieder. Lasst euch Überraschen!

Die Mitarbeiter der KUSS Kunstschule Stuhr begüßen euch um 14:30 Uhr.

Für den Schnuppertermin müsst ihr euch nicht anmelden und der Eintritt ist frei!
Bringt gerne noch eure Freundinnen und Freunde mit. Der Kurs dauert bis 17 Uhr.
Der Kinderkunst-Club ist geeignet für Kinder von 6 bis 12 Jahren.
Eintritt: frei
Datum: So., 09.12.18, 11.00 Uhr
Veranstaltung: Kinderkunst-Club "Fledermäuse"

Kreativer Spaß im Rahmen der Weihnachtlichen Kulturtage für alle Kinder in Kooperation mit der KUSS Kunstschule Stuhr

Veranstaltungsort: Kreissparkasse Syke, Mühlendamm 4, 28857 Syke

Anmeldung nicht erforderlich
Eintritt: frei
Datum: Sa., 08.12.18, 14.00 Uhr
Veranstaltung: Kinderkunst-Club "Fledermäuse"

Kreativer Spaß im Rahmen der Weihnachtlichen Kulturtage für alle Kinder in Kooperation mit der KUSS Kunstschule Stuhr

Veranstaltungsort: Kreissparkasse Syke, Mühlendamm 4, 28857 Syke

Anmeldung nicht erforderlich
Eintritt: frei
Datum: So., 02.12.18, 11.00 Uhr
Veranstaltung: Kindertheater "Drei kleine Monster"

Eine Geschichte zum Mut machen für alle ab 3 Jahren!

Eine spartenübergreifende Kindertheaterinszenierung aus Schauspiel, Figurenspiel, Musik und Malerei.

Die Sonne scheint, die Blumen blühen, die Bäume sind grün, alles in bester Ordnung.
Doch da tauchen sie auf, erst eins, dann zwei, dann drei… Monster!! Die wilde Hilde hat Angst.
Da gibt es nur eins: Kämpfen!
Doch sie ist nicht allein, da sind der bunte Hase Leo und natürlich das Publikum. Hilde fasst Mut und am Ende sind die Monster besiegt.
Und wenn sie wiederkommen? Nun, warum eigentlich nicht? Hoffentlich kommen sie wieder! Denn Monster machen auch Spaß, wecken in uns Kraft und Mut, bringen bunte Hasen und ein tolles Publikum. Ganz ehrlich: Ohne sie wäre es ziemlich langweilig.

Text und Spiel: Marion Witt
Regie: Pablo Keller
Länge: ca. 45 Minuten
Eintritt: frei
Datum: So., 18.11.18, 16.00 Uhr
Veranstaltung: Filmvorführung "Sichtachsen - Walter Kempowski führt durch sein Haus"

Der Schriftsteller Walter Kempowski (1929-2007) hat die Bremer Künstlerin Marikke Heinz-Hoek im Jahr 2005 zu einer sehr persönlichen Führung durch die Räume seines Hauses in Kreienhoop eingeladen – und angeregt, dies mit einer kleinen Handkamera zu dokumentieren.
Entstanden ist ein authentischer Einblick in die Arbeitsweise des Autors, der sich vom Frage-Antwort-Spiel der Feuilletons deutlich abhebt und genauere Einblicke ermöglicht. (48 Min.)

Gezeigt wird im Vorfeld auch der Kurzfilm "Notizen aus Kreienhoop" (7:20 Min.).
Eintritt: frei
Datum: So., 18.11.18, 15.00 Uhr
Veranstaltung: Öffentliche Führung
durch die Ausstellung "Es wird gewesen sein | Marikke Heinz-Hoek"


mit Nicole Giese-Kroner, Künstlerische Leitung und Kuratorin
Eintritt: 2,-
Datum: Fr., 16.11.18, 19.30 Uhr
Veranstaltung: NOVISSIMA - NEUE MUSIK: SCHLAGKRAFTWERK

SOLOKONZERT DAVID GUTFLEISCH
Schlagzeug – Multi-Percussion – Mallets


David Gutfleisch (geb. 1993) erhielt im Alter von 8 Jahren seinen ersten Schlagzeugunterricht. Bevor er 2011 das klassische Schlagzeugstudium an der Hochschule für Künste in Bremen bei Prof. Olaf Tzschoppe und Jesper Korneliussen begann, nahm er im Programm »Studienvorbereitende Ausbildung« an der Musikschule Uelzen teil.
Er wurde dreimal Bundespreisträger bei „Jugend musiziert“ (2. und 3. Plätze), sowohl in der Ensemble, als auch in der Solowertung. Er erhielt den Sonderpreis der Irino-Stiftung aus Tokio/Japan und wurde mit dem 3. Preis des Förderpreises „Novissima“ für Neue Musik vom Syker Vorwerk ausgezeichnet. Im Jahr 2010 war er, im Rahmen des Meisterkurses „Epoche f“, Stipendiat der „internationalen Ensemble Modern Akademie“. Bei Wettbewerben der Hochschule für Künste Bremen, belegte er 2013 und 2014 in der Quartettwertung den 2. und 1. Preis (KronaPercussion) und 2017 in der Duowertung den 1. Preis.

Konzertreisen führten ihn ins europäische Ausland, nach China und Argentinien. Er konzertierte auf renommierten Festivals, wie den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, dem Festival Euroclassic, beim M21 Festival, dem Kultursommer Rheinland-Pfalz, beim Klub Katarakt Festival Hamburg, bei „Der Norden Trommelt“, den Sommerlichen Musiktagen Hitzacker, den Niedersächsischen Musiktagen, den Händelfestspielen Göttingen und den Cage Festspielen Halberstadt.

Er spielte Uraufführungen und Kooperationen mit renommierten zeitgenössischen Künstlern und Komponisten wie Matthias Kaul, Gordon Kampe, Benjamin Lang, Axel Fries, Benjamin Scheuer, Erik Griswold, Ryuichi Sakamoto, Jörg Birkenkötter, Ole Hübner, etc. und arbeitete mit Ensembles, wie Elbtonal Percussion, 4-Mality und dem Ensemble Modern. In der Spielzeit 2016/2017 war er Stipendiat der Orchesterakademie der Bremer Philharmoniker.
Derzeit studiert er im Masterstudium an der Hochschule für Künste in Bremen klassisches Schlagwerk, das er Ende diesen Jahres abschließen wird.

Eine Kooperation mit der KreisMusikSchule des Landkreises Diepholz .
Eintritt: 5,-
Datum: Mi., 14.11.18, 20.00 Uhr
Veranstaltung: Songs & Whispers
Eintritt: frei, um ein Hutgeld für die Musiker wird gebeten
Datum: Sa., 10.11.18, 14.30 Uhr
Veranstaltung: Kinderkunst-Club "Fledermäuse" Gedanken-Reisen

In der Kunst von Marikke Heinz-Hoek geht es um Landschaft und Heimat, Schönheit, Leben und Vergänglichkeit, Erfahrungen und Erinnerungen.
Wir entdecken gemeinsam die neue Ausstellung und machen uns auf eine Gedankenreise in den Wald. Licht-, Schatten- und Farbenspiele, Knistern und Rauschen, grün, gelb, rot, braun, moosig und erdig, geheimnisvoll und faszinierend, das und viel mehr ist der Wald. Jede Jahreszeit ist faszinierend. Mit Baumrinden und den Farben einer Jahreszeit fangen wir uns diese Welt ein.

Mit Friedrike Bavendiek von der KUSS Kunstschule Stuhr

Wer: Kinder von 6 bis 12 Jahren
Wann: 14:30-17:00 Uhr
Anmeldung erbeten.
Eintritt: 5,- €
Datum: Fr., 09.11.18, 19.30 Uhr
Veranstaltung: Buchvorstellung "Bildersprachen- Reden über Kunst"

Am Freitag, 9. November, findet im Syker Vorwerk eine ganz besondere Buchvorstellung statt. Um 19:30 Uhr wird das druckfrische, knapp 300 Seiten starke Buch „Bildersprachen“ des Autors Dr. Rainer Beßling vorgestellt.
Rainer Beßling studierte Sozialwissenschaften, Germanistik und Geschichte an den Universitäten Münster und Bochum. Danach begann er mit einer journalistischen Tätigkeit am Westfälischen Anzeiger in Hamm und wurde 1989 Redaktionsleiter Feuilleton und Kulturredakteur der Kreiszeitung Syke. 1995 wurde er an der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover mit einer Arbeit über Johann Georg Sprengel und den Deutschen Germanistenverband zum Dr. phil. promoviert. Heute lebt Beßling immer noch in Syke und ist freier Kunstkritiker und Kunstjournalist. Er schreibt unter anderem für die Kunstzeitschriften Artist und Artline Nord.
Das Buch von Rainer Beßling umfasst 34 Texte zur Kunst, die in den Jahren 2007 bis 2017 zu Ausstellungen und vor allem Ausstellungseröffnungen in und um Bremen entstanden sind. Die Beiträge sind in chronologisch absteigender Folge angeordnet. Das Buch ist im Verlag Open Space Edition erschienen und von der Gemeinnützigen Stiftung Kreissparkasse Syke / Syker Vorwerk herausgegeben.
Die Buchvorstellung wird ein geselliger Abend mit Redebeiträgen von Verlagsleiterin Dr. Katerina Vatsella und Grafikdesigner Bernd Eickhorst sowie natürlich von Dr. Rainer Beßling, der selbst kurze Auszüge aus dem Buch vorstellt.

Die Buchvorstellung wird unter anderem von Pianist Frederik Beßling musikalisch begleitet.

Nach dem Programmteil wird es bei einem geselligen Zusammensein noch viele Möglichkeiten zum Gespräch geben.
Eintritt: frei
Datum: So., 04.11.18, 12.00 Uhr
Veranstaltung: Ausstellungseröffnung

Es wird gewesen sein
Marikke Heinz-Hoek


Nicole Giese-Kroner spricht die einführenden Worte zur Ausstellung.
Eintritt: frei