Veranstaltungen

Datum: Sa., 29.02.20, 14.30 Uhr
Veranstaltung: Kinderkunst-Club "Fledermäuse": Im (T)Raum voller Pflanzen

… bewegt sich der zarte, aber farbenprächtige Schmetterling, wie auch seine Artgenossen. Ein jeder von ihnen bewegt sich in seinen Farben und vollzieht still seinen Tanz in den Lüften.

Im Raum soll die Spur des Tanzes lesbar werden. Eine Beschäftigung mit dem Schmetterling anhand eines Videos der Künstlerin Alicia Frankovich soll uns zu einer großen Gemeinschaftsgestaltung inspirieren.

Kreativer Spaß für Kinder mit Janet Ehlers in Kooperation mit der KuSS Kunstschule Stuhr.

Wer: Kinder von 6 bis 12 Jahren
Wann: 14:30-17:00 Uhr
Anmeldung erbeten.
Eintritt: 5,- €
Datum: Sa., 21.03.20, 14.30 Uhr
Veranstaltung: Kinderkunst-Club "Fledermäuse"

Kreativer Spaß für Kinder mit Friederike Bavendiek und Lena Petermann in Kooperation mit der KuSS Kunstschule Stuhr.

Wer: Kinder von 6 bis 12 Jahren
Wann: 14:30-17:00 Uhr
Anmeldung erbeten.
Eintritt: 5,- €
Datum: So., 22.03.20, 15.00 Uhr
Veranstaltung: Kuratorenführung

Führung durch die Ausstellung „Fluidity“ mit dem Kurator Alejandro Perdomo Daniels
Eintritt: frei
Datum: Do., 09.04.20, 11.00 Uhr
Veranstaltung: genderqueerspace – abinaryculture – fluidity
Kreativworkshop für LGBTIQA* Jugendliche und junge Erwachsene (16–26 J.)

09.-11.04.2020 / 11:00-17:30 Uhr in Syke – kostenlos

Im Rahmen der Ausstellung Fluidity des Syker Vorwerks können sich LGBTQIA* Jugendliche und junge Erwachsene (16-26 J.) aus Bremen und Niedersachsen in einem dreitägigen Workshop in vielfältiger Weise mit ihren Fragen, Positionen und Verortungen zu Gender und Identität beschäftigen und eigene künstlerische Ausdrucksformen dazu entwickeln. Jenseits genderbinären und anderen gesellschaftlichen Normierungen kann frei und vielfältig künstlerisch das Eigene, in Einzel- oder Gruppenarbeiten sichtbar gemacht werden. Inspiration bietet dabei zu Beginn die hervorragende Ausstellung Fluidity im Syker Vorwerk mit internationalen Künstler*innen, die sich auf unterschiedliche Art und Weise mit der Frage nach der Konstitution des geschlechtlichen Selbst in der Erfahrungswelt der Gegenwart beschäftigen.
Eigene und neue Blickrichtungen können sich so für die Teilnehmenden eröffnen und im gemeinsamen Austausch neu verorten. Durch die künstlerische Sprache können die TN_innen für sich selbst und andere neue Wahrnehmungsebenen erfassen und eröffnen. Kunst als Empowerment und Erweiterung der Wirklichkeit von bisher wenig sichtbaren Realitäten und Identitätsaspekten in und außerhalb des binären Spektrums.

Das Projekt findet an 3 Tagen statt, so dass an den ganztägigen Workshoptagen in den Osterferien Zeit und (Schutz)Raum für Austausch, Auseinandersetzung und den künstlerischen Prozess ist. Künstlerische Medien können Fotografie, Kurzclip, Malerei gemischt mit Collage, Druck, Text/ Schrift oder Skulptur sein. Der Kreativität sind nur zeitliche Grenzen gesetzt.

Treffpunkt am 09.04.2020 / 11 Uhr im Syker Vorwerk
mit anschließendem Workshop im Mädchen*kulturhaus Zebra Orange, Bassumer Landstr. 46, Syke

Workshopleitung: Renate Bühn, Künstlerin und LGBTIQA*- Aktivistin
Anmeldung zum Workshop: kontakt@zebra-orange.com

Gefördert aus Mitteln des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung und von Paritätisches Jugendwerk Niedersachsen | QNN - Queeres Netzwerk Niedersachsen e.V. | Syker Vorwerk
Eintritt: frei
Datum: Fr., 17.04.20, 19.30 Uhr
Veranstaltung: Novissima – Neue Musik

Duo Gitarre | Schlagwerk
Simon Gutfleisch und David Gutfleisch


Das Geschwisterduo aus Niedersachsen bietet ein abendfüllendes, abwechslungsreiches und kurzweiliges Konzertprogramm.
Der imposante Aufbau durch das ganze Schlagwerk umfasst verschieden Becken, Tamtams, Trommeln, und diverser Kleinpercussion und auch Malletinstrumente, wie Marimbaphon und Vibraphon. Auch das Hören kommt nicht zu kurz, da ihre dynamische Bandbreite von den leisesten Nuancen bis hin zu massiven Akzenten und Klangwolken klingen kann. Moderne Spieltechniken, neue Klangwelten und diese ungewohnte Besetzung machen das Konzert zu einem neuen Hörerlebnis.
Sie spielen unter anderem Original-Werke für ihre Besetzung von zeitgenössischen Komponisten, wie George Crumb oder Paul Lansky, und in der zweiten Konzerthälfte eine Improvisation mit Verwendung verschiedener Elektronik, wie Live-Looping.

Seit 2009 stehen die beiden Brüder gemeinsam als Duo Gitarre | Schlagwerk auf der Bühne. Ihr Programm umfasst Orginal-Kompositionen von zeitgenössischen Komponisten, sowie Bearbeitungen für diese Besetzung. Seit 2018 beschäftigen die beiden klassisch ausgebildeten Musiker sich zusätzlich mit improvisatorischer Musik. Außerdem ergänzen sie ihre Instrumente mit Live-Elektronik, wodurch neue Klänge und Möglichkeiten entstehen.
Beide sind Mitglied im frantic percussion ensemble, mit dem Sie schon mehrere CD Produktionen, Konzerte bei renommierten Festivals für zeitgenössische Musik und Filmmusik-Aufnahmen bei z.B. dem Oscar nominierten Film »The Revenent« gemacht haben.

Eintritt: 5,- €
Datum: Sa., 18.04.20, 14.30 Uhr
Veranstaltung: Kinderkunst-Club "Fledermäuse"

Kreativer Spaß für Kinder in Kooperation mit der KuSS Kunstschule Stuhr.

Wer: Kinder von 6 bis 12 Jahren
Wann: 14:30-17:00 Uhr
Anmeldung erbeten.
Eintritt: 5,- €
Datum: So., 19.04.20, 16.00 Uhr
Veranstaltung: Gender, Kunst, Kuratieren
Katalogpräsentation und Diskussionsveranstaltung


Anlässlich der Präsentation des Ausstellungskatalogs „Fluidity“ diskutieren die Kuratorinnen und Kuratoren Nicole Giese-Kroner, Annett Reckert, Ingmar Lähnemann und Alejandro Perdomo Daniels über das Verhältnis von Gender, Kunst und Kuratieren.
Eintritt: frei
Datum: Mi., 06.05.20, 18.00 Uhr
Veranstaltung: Künstler*innenvortrag von Cassils

Die/der international renommierte*r Transgender-Künstler*in Casssils spricht über Kunst, Genderdivergenz, Körper und Aktivismus (in englischer Sprache).

Der Vortrag findet in Kooperation mit thealit Frauen.Kultur.Labor und im Rahmen der Vortragsreihe Salon Digital an der Hochschule für Künste Bremen statt.

Veranstaltungsort: HfK Bremen, Auditorium, Am Speicher XI 8, 28217 Bremen
Eintritt:
Datum: Do., 07.05.20, 18.00 Uhr
Veranstaltung: Künstler*innengespräch mit Cassils

Alejandro Perdomo Daniels im Gespräch mit der/dem an der Ausstellung beteiligten Künstler*in Cassils (in englischer Sprache)
Eintritt: frei
Datum: So., 10.05.20, 14.00 Uhr
Veranstaltung: FAMILIENFEST am Muttertag

Bunter Nachmittag für die ganze Familie!

Auch in diesem Jahr nicht wegzudenken: Matt & Basti mit ihren Mitmachliedern. Auch unser Kinderkunst-Club "Fledermäuse" darf nicht fehlen und ganz neu dabei ist in diesem Jahr das Treckerkarussell für Groß & Klein. Für Mamas gibt es zum Muttertag einen Kaffee gratis.
Eintritt: frei
Datum: Sa., 16.05.20, 15.00 Uhr
Veranstaltung: Tejal Shah: Artist Lecture

Ein Vortrag der indischen Künstlerin Tejal Shah über die Möglichkeiten der buddhistischen non-dualen Philosophie für die Queer- und Genderforschung (in englischer Sprache)
Eintritt: frei
Datum: So., 17.05.20, 16.00 Uhr
Veranstaltung: Künstlerinnengespräch und Finissage

Alejandro Perdomo Daniels im Gespräch mit der an der Ausstellung beteiligten Künstlerin Tejal Shah (in englischer Sprache). Feierliches Ende der Ausstellung "Fluidity".
Eintritt: frei
Datum: Sa., 06.06.20, 15.00 Uhr
Veranstaltung: Jazz Folk & Bike – Das Festival im Nordwesten
Eintritt:
Datum: So., 07.06.20, 12.00 Uhr
Veranstaltung: Ausstellungseröffnung

Gehölz 2

Zeitgenössische Holzbildhauerei
Eintritt: frei
Datum: Sa., 13.06.20, 14.30 Uhr
Veranstaltung: Kinderkunst-Club "Fledermäuse"

Kreativer Spaß für Kinder in Kooperation mit der KuSS Kunstschule Stuhr.

Wer: Kinder von 6 bis 12 Jahren
Wann: 14:30-17:00 Uhr
Anmeldung erbeten.
Eintritt: 5,- €
Datum: Sa., 11.07.20, 14.30 Uhr
Veranstaltung: Kinderkunst-Club "Fledermäuse"

Kreativer Spaß für Kinder in Kooperation mit der KuSS Kunstschule Stuhr.

Wer: Kinder von 6 bis 12 Jahren
Wann: 14:30-17:00 Uhr
Anmeldung erbeten.
Eintritt: 5,- €
Datum: Sa., 01.08.20, 19.00 Uhr
Veranstaltung: GartenKultur Musikfestival mit The Ragtime Rumours

The Ragtime Rumours sind gekommen, um euch aufhorchen zu lassen. In einer Zeit, in der die abgestumpfte Musikindustrie nur noch nach ihren klanglosen Formeln arbeitet, kommen diese zeitreisenden niederländischen Visionäre und widersetzen sich jedwedem Reglement. „Wir verbinden unsere Liebe zu Ragtime-Musik mit den Stilrichtungen Blues, Gypsy-Jazz und Rock ’n‘ Roll“, erklärt die Band. „Wir nennen das Rag ’n‘ Roll.“
Es war ein raketengleicher Aufstieg für das Line-up bestehend aus Tom Janssen (Lead Vocals, Akustikgitarre, Banjo), Niki Van Der Schuren (Kontrabass, Vocals, Flöte, Baritonsaxophon), Thimo Gijezen (E-Gitarre, Akkordeon, Klavier, Vocals) und Sjaak Korsten (Schlagzeug, Kazoo, Waschbrett, Vocals). Spult man nur ein paar Jahre zurück, begann der Weg von The Ragtime Rumours wie der jeder anderen jungen Band: Als Straßenmusiker malochend spielten sie außerdem in jeder Kellerbar, die sie lassen würde. Doch dieses talentierte Quartett setzte sich schnell von den anderen Bands ab und begründete seine Karriere mit dem Sieg bei einigen sehr prominenten Wettbewerben: Sie machten den ersten Platz beim BRUL-Wettbewerb 2015, stürmten das Finale der Dutch Blues Challenge 2017, vertraten die Niederlande bei der International Blues Challenge in Memphis, Tennessee, und gewannen – vielleicht am beeindruckendsten- die diesjährige European Blues Challenge im norwegischen Hell.

Eintritt: frei
Datum: Sa., 19.09.20, 14.30 Uhr
Veranstaltung: Kinderkunst-Club "Fledermäuse"

Kreativer Spaß für Kinder in Kooperation mit der KuSS Kunstschule Stuhr.

Wer: Kinder von 6 bis 12 Jahren
Wann: 14:30-17:00 Uhr
Anmeldung erbeten.
Eintritt: 5,- €