SAY KIMCHI!

05.07.2015 - 30.08.2015

Südkorea - Deutschland / 대한민국 - 독일

Die Republik Korea liegt im Trend und ist sowohl wirtschaftlich, als auch kulturell ein Global Player.
Die zeitgenössische Kunst in und aus Korea boomt. An deutschen Kunsthochschulen sind die südkoreanischen Studierenden mit ca. 2000 Personen die größte Gruppe ausländischer Studenten. Auch für deutsche Künstler_innen gibt viele verschiedene Gründe einen genaueren Blick auf die Halbinsel im Pazifik zu werfen und Artist-residencies, staatliche, private und wirtschaftliche Förderungen machen einen Aufenthalt dort heutzutage so einfach wie nie zuvor.

Die Ausstellung wirft einen Blick von Deutschland nach Südkorea und zurück. Gezeigt werden Arbeiten von acht deutschen und koreanischen Künstler_innen, die beide Länder kennengelernt und ganz unterschiedliche Verbindungen zum jeweils anderen Land aufgebaut haben. Nachzuspüren gilt es, ob und wie die Auseinandersetzung und die Erfahrungen mit dem anderen Land und der andersartigen Kultur sich auf die künstlerischen Arbeiten der einzelnen Künstler_innen ausgewirkt haben.

Teilnehmende Künstler_innen:
Friederike Haug / 프리데리케 하욱
Heide Hinrichs / 하이데 힌리히스
Renate Hoffmann / 레나테 호프만
Soo Ja Kim / 김수자
Hea-Jung Kwon / 권혜정
Rupprecht Matthies / 루프레흐트 마티스
Bernd Metz / 베른트 메츠
Min Jung / 민융

Termine:
- Ausstellungseröffnung: Sonntag, 5. Juli, um 12 Uhr
- Kinderkunst-Club "Fledermäuse": Samstag, 11. Juli, von 11-14 Uhr
- Kuratorenführung mit Nicole Giese: Sonntag, 2. August, um 11 Uhr
- Kinderkunst-Club "Fledermäuse": Donnerstag, 20. August, von 10-13 Uhr
- Finissage mit Lesung von Heide Hinrichs: Samstag, 29. August, um 16 Uhr


Die Ausstellung wird unterstützt durch den Landschaftsverband Weser-Hunte mit Mitteln des Landes Niedersachsen.