White Gold

25.01.2015 - 06.04.2015

Sabine Wewer

Die Ausstellung „White Gold“ gibt einen Einblick in das vielschichtige Werk der Künstlerin Sabine Wewer (*1960, lebt und arbeitet in Stuhr und Bremen). Die Malerin schafft mystische Bildwelten, die durchmischt sind von Realem und Fiktivem; Motive aus Literatur, Film und Musik werden gekreuzt mit Versatzstücken aus fremden Kulturen, Wissenschaft, Surrealem und Abstraktem. Sabine Wewer interessiert es, den flüchtigen Moment der geistigen Entrückung und Bewusstseinserweiterung in ihren Bildern festzuhalten.

Seit gut zwei Jahren beschäftigt sie sich auch intensiv mit dem Medium Film als Erweiterung ihres malerischen und zeichnerischen Oeuvres. Die Videoarbeit „Gypsy Camp/The Lost Tribe“ (2014), eine künstlerische Momentaufnahme zu tänzerischen Traditionen von Roma in Ungarn und Rumänien, und das daran anschließende Interview mit "Piroska & Remusz“ (2015) werden gezeigt. Für die Aufnahmen reiste Wewer in den Jahren 2013 und 2014 nach Rumänien.

Ausstellungseröffnung: Sonntag, 25. Januar, um 12 Uhr

Zur Ausstellung erscheint ein umfangreicher Katalog im Kerber Verlag.

Die Ausstellung wird unterstützt vom Landschaftsverband Weser-Hunte und der Stiftung Niedersachsen.