VERSUCHS AN ORDNUNGEN

17.11.2013 - 26.01.2014

VERSUCHSANORDNUNGEN
SKULPTUR │ MALEREI
Ulrike Möhle │ Sabine Straßburger


In der Doppelausstellung „VERSUCHSANORDNUNGEN“ der Bildhauerin Ulrike Möhle und der Malerin Sabine Straßburger werden Skulptur und Malerei miteinander in Bezug gesetzt.

Die Ausstellung wirft Fragen nach der Form von Malerei und Skulptur auf:
Was ist Bild? Was ist Skulptur?

Beide Künstlerinnen, auch wenn sie in verschiedenen Techniken arbeiten, verstehen ihre Ateliers als Labore, in denen ihre Arbeiten im Wechselspiel von genauer Planung und spontaner Prozesshaftigkeit entstehen.
Neben eindeutigen Unterschieden in der künstlerischen Form, treten in der direkten Korrespondenz der Werke, frappierend einheitliche Ansätze im künstlerischen Verständnis vor Augen. So arbeiten Möhle und Straßburger sehr reduziert und auf die wesentliche künstlerische Aussage ihrer Arbeiten zugespitzt. Farbe und Substanz des Materials sind für beide von großer Bedeutung.
Die Expressivität der Arbeiten rührt von den ausgeklügelten und bisweilen maßgenauen Kompositionen her. Im Fokus stehen bei beiden Künstlerinnen Fläche, Form und Proportion.

Ausstellungseröffnung: Sonntag, 17. November, um 12 Uhr
Künstlerinnengespräch: Sonntag, 15. Dezember, um 15 Uhr
Künstlerinnenführung: Sonntag, 26. Januar, um 15 Uhr

Die Ausstellung wird unterstützt durch den Landschaftsverband Weser-Hunte mit Mitteln des Landes Niedersachsen.