kein Wunder

26.02.2012 - 22.04.2012

Paulina Cortés

Die Ausstellung der jungen Künstlerin Paulina Cortés wird vom 26. Februar bis zum 22. April 2012 im Syker Vorwerk in den drei Ausstellungsräumen des Erdgeschosses zu sehen sein. Dabei handelt es sich um die erste institutionelle Einzelausstellung der Chilenin, die seit 2006 in Deutschland lebt und arbeitet.

Cortés vereint in ihren Arbeiten Videos, Zeichnungen und Rauminstallationen zu einem kontrastreichen, aber in sich stimmigen Gesamtkunstwerk. Dabei scheut sie nicht vor der Kombination ungewöhnlicher Materialien.

Neben der Auseinandersetzung mit Lichtphänomenen beschäftigt sich Cortés mit der Silhouette, den Formen und Bewegungen des menschlichen Körpers, insbesondere ihres eigenen.


Die Ausstellung wird am Sonntag, 26. Februar, um 12 Uhr eröffnet.
Begrüßung: Nicole Giese, Syker Vorwerk
Einführung: Ingo Clauß, Weserburg - Museum für moderne Kunst, Bremen

Die Ausstellung wird unterstützt durch den Landschaftsverband Weser-Hunte mit Mitteln des Landes Niedersachsen.